workspace

Die meisten ihrer Bilder entstehen bei Marlene Hoffmann Zuhause. Arbeitstisch oder sogar Bereiche des Fußbodens werden mit Folie und blauen Säcken abgeklebt, denn ihre Malerei hinterlässt Spuren. Dann werden Leinwände ausgerichtet, grundiert, Farben angemischt und Muster gegossen, Details herausgearbeitet und nach einigen Tagen Trocknungszeit Bilder lackiert. Dabei kann die Künstlerin vom Alltag abschalten und verliert sich ganz in ihren Werken. Emotionen nehmen Gestalt an.

 

"Zwei Personen stecken in einem Maler - der Poet und der Handwerker." - Émile Zola